Fußballwetten und Sportwetten - Tipps um online mit Sportwetten Geld zu verdienen

Sportwetten und Fussball Wetten Tipps. Alle Bundesliga Quoten, Tabellen und Vereine im Überblick. Unsere Wettipps helfen Ihnen online mit Sportwetten Geld zu verdienen.

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Patrick Helmes wieder bei den Wolfsburger Profis

von in Deutsche Bundesliga
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1282
  • 0 Kommentare
  • Updates abonnieren
  • Drucken
1282
Am Mittwoch, bei Frost-Temperaturen war Patrick Helmes wieder auf derm Trainingsplatz der ersten Mannschaft in Wolfsburg zu sehen. In der Winterpause wurde lange über einen Transfer des Stürmers zu Eintracht Frankfurt diskutiert. Der Zweitligist konnte sich am Ende jedoch nicht mit Felix Magath einigen.

Felix Magath hat in dieser Winterpause einen unglaublichen Transferaufwand gemacht. Wärend sich alle anderen 17 Bundesligavereine zurückhielten hat der VW-Klub ganze 9 Spieler eingestellt und 7 Spieler abgegeben. Auch im Sommer war Magath schon „Transfer-König” 17 Spieler hat er gekauft, 10 abgegeben. Wochenlang wurde spekuliert, wohin Helmes wohl wechseln würde. Gerne hätte Veh, der Coach der Frankfurter Eintracht noch einen bundesliga-erprobten Spieler mit in die Rückrunde geschickt um den angestrebten Aufstieg auch wirklich zu schaffen. Am Ende scheiterte der Transfer aus finanziellen Gründen und nun nach dem 31. Januar ist das Transferfenster ist geschlossen – in Europa dürfen keine Spieler mehr gekauft oder gehaldelt werden.

Helmes wurde bereits zwei Mal, Ende August und Mitte November, von Magath in das Regionalliga-Team des VfL Wolfsburg verbannt. "Er wird wieder bei uns mittrainieren", hatte Felix Magath bereits angekündigt und der Stürmer ist jetzt wieder bei den Profis dabei. Helmes war daher in bester Laune, der Kontakt zu den alten Kollegen sei immer da gewesen, „Ich komme mit den meisten Jungs super klar. Ich fühle mich quasi als Neuzugang, die Integration ist bislang gelungen.“ sagte der Stürmer. In dieser Saison hat der 14-malige Nationalspieler bisher sechs Bundesliga-Spiele und eine Partie in der Regionalliga absolviert.
Bewerte diesen Beitrag:
0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Sonntag, 21 Dezember 2014
Wett-Tipps zum 14. Spieltag der Bundesliga